Homepage optimieren

Eine Optimierung von Webseiten macht in jedem Fall Sinn, auch wenn man nicht die Absicht hat auf Platz eins bei Google zu kommen.

Oft ist es die lange Ladezeit, die Ihre potentiellen Kunden verärgern kann, manchmal auch nur eine unübersichtliche Seitenstruktur.

Zwar geht eine Optimierung, die die Nutzerfreundlichkeit (Usability) der Webseiten verbessert, Hand in Hand mit einer Suchmaschinenoptimierung, hier soll jedoch nur das Thema Usability erläutert werden.
Mehr Details zur Google-Optimierung sind im Menü "SEO / Suchmaschinenoptimierung" aufgelistet.

Grafiken komprimieren

Bildkomprimierung

Trotz CSS werden natürlich immer noch Bilder in Webseiten eingesetzt.

Oft sind solche Bilder in großen Formaten auf dem Server abgelegt, nur um dann ganz klein auf der Webseite zu erscheinen.

Der erste Schritt ist also Bilder auf die richtige (maximal angezeigte Größe) zu bringen, im zweiten Schritt werden sie, meistens mit unsichtbarem Qualitätsverlust, komprimiert.
Auch wird die Website auf doppelte Bilder hin untersucht. Selbst wenn diese in verschidenen Größen angezeigt werden sollen, reicht ein Bild, das per (CSS-) Formatierung in das passende Format gebracht wird.

Programmcode komprimieren

Codekomprimierung

Ein meistens unnötig großer Programmcode (teilweise um den Faktor 20!) wird dahingehend bearbeitet, dass nur wirklich benötigte Anweisungen diese Säuberung "überstehen".
Kombinationen solcher Anweisungen machen den Programmcode noch schlanker, das Zusammenführen mehrerer ausgelagerter Dateien beschleunigt das Laden der Webseiten um ein weiteres, zum Schluß werden Leerzeichen und Leerzeilen aber auch Kommentare in den Dateien entfernt.

So gestaltete HTML-, CSS- und Javascript-Dateien können von Browsern schnell ausgelesen und somit schnell abgearbeitet werden.

Eine drastische Beschleunigung des Seitenaufbaus mach nicht nur User, sondern auch Google glücklich.

Querverlinkungen

Querverlinkung

Eine übersichtliche Menüführung sollte in jeder Website Standard sein, sinnvolle Querverlinkungen machen die Benutzung einer Website noch einfacher.

Um Webseiten auch auf mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones angenehm bedienbar zu machen, ist oft eine differierende Anordnung der Menüpunkte anzustreben.
Wichtige Punkte sollen immer im Blick des Users sein, jede vorhandene Seite mit höchstens zwei Klicks erreichbar sein.

Eventuell nach Auswertung der Benutzerzugriffe kann man die Menüführungen der jeweiligen Seiten nochmals verbessern, oft geklickte Seiten ins Blickfeld rücken, weniger interessante Links an anderer Stelle platzieren.

Standardkonforme Homepageerstellung nach W3C.

Durch standardkonforme Homepageerstellung, ob responsive oder statisch, werden von uns programmierte Webseiten auf allen Endgeräten korrekt dargestellt.
Keine bösen Überraschungen auf diversen Browsern und Endgeräten.

HTML 5 nach W3C
Fehlerfreie Programmierung in html 5
CSS 3 nach W3C
Fehlerfreie Programmierung mit css 3